Oper

Kathrin Göring

Biografie

Mezzosopran Ensemble der Oper Leipzig seit 2001/02

HEIMAT – Wahlheimat Leipzig

STUDIUM – Gesangsstudium in Leipzig, Meisterklasse in Dresden

STATIONEN ZUVOR – Opernstudio an den Bühnen der Stadt Köln

WICHTIGE DIRIGENTINNEN / DIRIGENTEN – Frank Beermann, Toshiyuki Kamioka, Ulf Schirmer

WICHTIGE REGISSEURINNEN / REGISSEURE – Katharina Thoma, Immo Karaman, Thilo Reinhard

WICHTIGE ROLLEN AN DER OPER LEIPZIG – Sextus in »La clemenza di Tito«, Eboli in »Don Carlo«, Venus in »Tannhäuser«, Marschallin in »Rosenkavalier«,Geschwitz in »Lulu«, Fricka in »Das Rheingold und »Die Walküre«, Venus in »Tannhäuser«, Kundry in »Parsifal«

ZU GAST – Deutsche Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein, Aalto Theater Essen, rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland u.a. in Japan und Frankreich

WICHTIGE PARTIEN ANDERSWO – Fricka und Waltraute im »Mindener Ring«

EHRUNGEN / PREISE – Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Leipzig und des Deutschen Musikrates, Gewinnerin diverser Gesangswettbewerbe

CD – Bruno Materna »Requiem«, Wolf-Ferrari »Die neugierigen Frauen«

 

Lieblingszitat aus einem Werk, einer Oper, einem Buch, einer Netflix-Serie …?
»Jedes Ding hat seine Zeit«, sagt die Marschallin im Rosenkavalier und sie hat so Recht!

Lieblingsort in Leipzig und warum?
In meinem Garten kann ich abschalten und ganz bei mir sein. Ich lausche den Vogelstimmen, dem Surren der Insekten, beobachte gern die kleinen Naturereignisse.

Lieblingsmoment am Abend einer Vorstellung?
Der Moment, in dem man den Applaus und die Wertschätzung des Publikums empfangen darf. Das ist ein wunderschöner und einzigartiger Augenblick.

Termine