Oper

Gerald Hupach

Gerald Hupach

Biografie

- geboren und aufgewachsen in Nordthüringen im Eichsfeld

- Besuch der Musikschule im Fach Waldhorn, 6 Jahre

- zunächst Berufsausbildung mit Abitur mit dem Ziel eines Studiums im Bauwesen

- während der Berufsausbildung Gesangsunterricht am Konservatorium in Erfurt bei Helmut Hansmann

- infolge dessen Entschluss zum Gesangsstudium

- 1884-1990 Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Hans Kremers

- nach dem Studium Engagement in das Opernstudio der Semperoper Dresden 1990-1993 und weitere Studien bei Johannes Kempter, Eleonore Elstermann, Helga Termer

- anschließend Übernahme in das Solistenensemble der Semperoper, Angehörigkeit bis heute

- dort unter Dirigenten wie Wolfgang Rennert, Fabio Luisi, Peter Schneider, Sir Collin Davis, Christian Thielemann, Omer Meir Wellber, Asher Fish , Christoph Prick, Peter Schreier gearbeitet

- Gastspiele im Opernbereich in Japan, Finnland, Schweiz, Liechtenstein, Brasilien

- neben den Aufgaben an der Semperoper rege kirchenmusikalische Konzerttätigkeit im In- und Ausland , hauptsächlich mit den Partien der großen Werke von J.S. Bach, G.F. Händel, W.A. Mozart, L.v.Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy, Joseph Haydn, A.Dvorak oder auch Charles Gounod, Fr. Suppe, G. Puccini, J.Rossini

- in diesem Rahmen Mitwirkung bei der Wiedereröffnung der Frauenkirche in Dresden unter Ludwig Güttler

- Teilnahme an verschiedenen Festivals wie Rheingau-Musikfestival, Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern, Festival Mitte Europa, Sächsisch-Böhmisches Musikfestival

Termine