Regisseur Anthony Pilavachi in Vorfreude

Friday 08.03.2024
Norma
Norma

Anthony Pilavachi

Ursprünglich war es geplant, dass Markus Meyer (Bühne, Kostüme) und ich Anfang 2021 »Les barbares« von Camille Saint-Saëns in Leipzig machen sollten. 2020 war die Bauprobe, Pläne waren fortgeschritten und das Bühnenbild war fast fertig. Im Dezember 2020 war es so gut wie sicher, dass es wieder einen Lockdown geben würde – aber auch ohne wäre es mit dieser Oper sehr problematisch gewesen: Es gibt 16 Solisten, einen Doppelchor und ein riesiges Orchester, das hätte man mit Corona-Restriktionen gar nicht umsetzen können. Ich habe viel nachgedacht und dann dem Intendanten, Herrn Prof. Schirmer, »Norma« als Alternative zu »Les barbares« vorgeschlagen. Es hat thematische Gemeinsamkeiten, das Bühnenbild passte also sehr gut (oder konnte sehr gut adaptiert werden), aber ist viel kleiner besetzt. Mein Interesse war auch sehr davon geweckt, dass Richard Wagner »Norma« 1837 in Riga dirigiert und Änderungen in der Partitur vorgenommen hatte. Er hat auch eine zusätzliche Arie für Oroveso (Bass) geschrieben. Also habe ich vorgeschlagen, dass wir mit dem schon vorhandenen Bühnenbild arbeiten, weil es künstlerisch keine Abstriche bedeutete und nachhaltig war, mit der Konstruktion und dem Bau nicht nochmal von vorne anzufangen. Ich habe ebenfalls angeregt, dass wir Wagners Oroveso-Arie verwenden. Später habe ich erfahren, dass Herr Wolff in seiner Bewerbung für die Intendanz seinen Wunsch, diese Fassung zu machen, erwähnt hatte, ohne von den vorherigen Gesprächen gewusst zu haben! Zufälle haben auch eine Bedeutung!

    • Vincenzo Bellini
    • Premiere

    Norma

    Oper Sun 01.12.2024 | 17:00 | Opernhaus

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer.

    • Vincenzo Bellini

    Norma

    Oper Sat 07.12.2024 | 19:00 | Opernhaus

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer.

    • Vincenzo Bellini

    Norma

    Oper Wed 11.12.2024 | 19:30 | Opernhaus

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer.