Christian Henneberg

Christian Henneberg

Biography

Christian Henneberg ist ein deutscher Opernsänger in zweiter Generation. Nach seinem umjubelten Hausdebüt am Saarländisches Staatstheater Saarbrücken als Alberich in Wagners »Das Rheingold« ist er nun in der Spielzeit 2023/24 in der Titelpartie in »Der fliegende Holländer« am Theater Görlitz im Wagnerfach zu erleben. Neben Alberich war er am Saarländischen Staatstheater in der Spielzeit 2022/2023 auch als Dr. Falke in »Die Fledermaus« zu hören. In der gleichen Spielzeit gab er sein Rollendebüt als Kaspar in Webers »Der Freischütz« am Staatstheater Schwerin und sang die Titelpartie in »Don Giovanni« am Theater Nordhausen. In den Spielzeiten 2020 bis 2023 gastierte Henneberg mehrfach am Theater Görlitz, u. a. als Don Giovanni, Dr. Falke und Sprecher in »Die Zauberflöte«. Letzte Partie sang er auch parallel an der Staatsoperette Dresden. In der Spielzeit 2021/22 gastierte er mit der Titelpartie in »Le nozze di Figaro« am Volkstheater Rostock. Von 2015 bis 2020 war Christian Henneberg festes Ensemblemitglied am Staatstheater Cottbus, wo er viele Partien seines Fachs verkörperte, darunter den Vater in »Hänsel und Gretel«, Prof. Henry Higgins in »My Faire Lady«, Belcore in »L’elisir d’amore«, Ping in »Turandot«, Sparbüchsenbill in »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny« oder Papageno in »Die Zauberflöte«.

In der Spielzeit 2014/2015 war Henneberg Mitglied des jungen Ensembles des Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Außerdem verpflichtete ihn das Theater Lübeck als Hauptprotagonisten in der Oper »Venus in Africa« von Georg Antheil. 2012/2013 engagierte ihn das Opernhaus Dortmund u. a. für Partien in den Opern »Don Carlo« und »Anna Nicole« sowie für eine Kinderfassung von »Il barbiere di Siviglia«. Sein erstes Gastengagement hatte Henneberg in der Spielzeit 2010/2011 am Theater Hagen als Papageno sowie als Deputierter in »Don Carlo«. Von 2010 bis 2015 studierte er an der Folkwang-Universität der Künste Essen; zuvor war er an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Von 2002 bis 2006 war Henneberg Mitglied des Jungens Sinfonieorchesters Dresden als Oboist.

Seine rege Konzerttätigkeit führte Henneberg bereits an viele renommierte Konzerthäuser, u. a. an die Philharmonie Essen, die Philharmonie Berlin, die Tonhalle Düsseldorf, das Konzerthaus Berlin, die Liederhalle Stuttgart sowie an das Konzerthaus Freiburg. Zu den wichtigsten Werken zählen Brittens »War Requiem«, Bachs Matthäus- und Johannes-Passion und »Weihnachtsoratoruim«, Hadyns »Die Jahreszeiten und »Die Schöpfung«, Händels »Messias« und »Saul«, Mendelssohns »Paulus« und «Elias«, Beethovens Neunte, Dvořáks Requiem sowie Orffs »Carmina Burana«.

An der Musikalischen Komödie sprang Henneberg 2020 als Dr. Falke ein und übernahm 2022/23 kurzfristig die Partien Direktor Thyauni in »Die Herzogin von Chicago« und Mr. Parchester in »Me and my Girl«. Ab 2024 ist er als Kaiser Maximilian in »Hans Sachs« zu erleben.

Events

    • Albert Lortzing

    Hans Sachs

    Musikalische Komödie Sat 04.05.2024 | 19:00 | Musikalische Komödie

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Venussaal

    • Albert Lortzing

    Hans Sachs

    Musikalische Komödie Sun 05.05.2024 | 15:00 | Musikalische Komödie

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Venussaal

    • Albert Lortzing

    Hans Sachs

    Musikalische Komödie Sat 25.05.2024 | 19:00 | Musikalische Komödie

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Venussaal

    • Albert Lortzing

    Hans Sachs

    Musikalische Komödie Sun 26.05.2024 | 15:00 | Musikalische Komödie

    Einführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn im Venussaal