Oper

Freitag 14.02.2020 | 19:30 Uhr | Peterskirche

Über.Leben!

Szenisches Chorprojekt anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz-Birkenau

Stückinfos

Musik von Olivier Messiaen, Francis Poulenc, Dmitri Schostakowitsch, Arnold Schönberg u.a.

Beschreibung

Chor-Projekt zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz-Birkenau.

Im Januar 1945:
Die Rote Armee befreit das KZ Auschwitz-Birkenau.
KZ ist kurz für: Konzentrations-Lager.
Dort sind im Zweiten Weltkrieg viele Menschen gestorben.

Im Januar 2020:
Wir wollen daran erinnern,
was vor 75 Jahren passiert ist.
Der Chor der Oper Leipzig singt zur Musik von
  • Poulenc
  • Schostakowitsch
  • Schönberg
  • und anderen.
Die Lieder sind über die Insassen vom KZ:
  • über ihre Angst
  • über ihre Hoffnung
  • über ihr Leben und
  • über ihr Überleben
Nach einer Idee von: Thomas Eitler-de Lint.
Er ist Chor-Direktor an der Oper Leipzig.
Regie: Patrick Bialdyga.

Die unterstrichenen Wörter erklären wir in unserem Wörterbuch.
Zum Wörterbuch geht es hier.

Besetzung

Leitung

Dirigent Thomas Eitler-de Lint, Inszenierung Patrick Bialdyga, Bühne Norman Heinrich, Video Valerio Figuccio, Choreinstudierung Thomas Eitler-de Lint, Dramaturgie Elisabeth Kühne, Opernchor Opernchor, Gewandhausorchester

Mitwirkende
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Dirigent
Patrick Bialdyga
Patrick Bialdyga Inszenierung
Norman Heinrich
Norman Heinrich Bühne
Valerio Figuccio
Valerio Figuccio Video
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Elisabeth Kühne
Elisabeth Kühne Dramaturgie
Opernchor
Opernchor Opernchor
Christian Intorp
Christian Intorp Erzähler