© Tom Schulze
© Tom Schulze
© Tom Schulze

Oper

Tannhäuser

Richard Wagner

Restkarten
Stückinfos

Große romantische Oper in drei Akten | Text vom Komponisten | Dresdner Fassung | Koproduktion der Opera Vlaanderen und des Teatro La Fenice di Venezia | In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln | Spieldauer ca. 4 Stunden | Zwei Pausen

Einführung in deutscher und englischer Sprache

Beschreibung

Große romantische Oper in 3 Akten.

Dresdner Fassung.
Text: Richard Wagner.

Eine Zusammenarbeit von der Opera Vlaandera und vom Teatra La Fenice di Venezia.

Tannhäuser ist ein Ritter und ein Sänger.

Er ist in Elisabeth verliebt.

Elisabeth ist die Tochter von einem Fürst.

Der Fürst und Tannhäuser sind sehr unterschiedlich.

Für Tannhäuser sind Gefühle, Liebe und Kunst sehr wichtig.

Regeln, Politik, und Religion sind nicht wichtig für ihn.

Es kommt zu einem großen Streit.

Der Fürst schickt Tannhäuser zum Papst nach Rom.

Tannhäuser soll sich beim Papst entschuldigen.

Aber der Papst nimmt die Entschuldigung nicht an.

Elisabeth glaubt: Tannhäuser kommt nun in die Hölle.

Sie kann das nicht ertragen.

Sie will sterben.

Sie glaubt:

Wenn ich sterbe,

kommt Tannhäuser nicht in die Hölle.

 

Gibt es noch Hoffnung für das Liebespaar?

Ulf Schirmer
Ulf Schirmer Musikalische Leitung
Calixto Bieito
Calixto Bieito Inszenierung
Ingo Krügler
Ingo Krügler Kostüme
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Sophie Bauer
Sophie Bauer Einstudierung Kinderchor / Jugendchor
Elisabet Strid
Elisabet Strid Elisabeth
Kathrin Göring
Kathrin Göring Venus
Olga Jelínková
Olga Jelínková Ein junger Hirt
Sebastian Pilgrim
Sebastian Pilgrim Hermann, Landgraf
Andreas Schager
Andreas Schager Tannhäuser
Markus Eiche
Markus Eiche Wolfram von Eschenbach