© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof

Oper

Rienzi, der letzte der Tribunen

Richard Wagner

Stückinfos

Große Tragische Oper in fünf Akten | Text vom Komponisten nach dem Roman »Rienzi or The Last of the Tribunes« von Edward Earle Bulwer-Lytton | In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln | Spieldauer ca.4 Stunden | Zwei Pausen

Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer

Beschreibung

Große tragische Oper in 5 Akten

Text und Musik: Richard Wagner.

Idee vom Roman von Edward Earle Bulwer-Lytton

Sprache: Deutsch

Übertitel: Deutsch und Englisch

 

Es geht um die Zeit vor fast 700 Jahren in Rom in Italien.

Zu dieser Zeit war es so:

Reiche Familien in Rom bestimmen über das Leben in der Stadt.

Den anderen Einwohnern geht es schlecht.

Rienzi will, dass sich das ändert.

Er ruft die anderen Einwohner zusammen.

Sie kämpfen gemeinsam gegen die reichen Familien.

Sie gewinnen.

Rienzi glaubt: Nun wird alles gut.

Aber das stimmt nicht.

Matthias  Foremny
Matthias Foremny Dirigent
Nicolas Joel
Nicolas Joel Inszenierung
Michael Röger
Michael Röger Licht
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Vida Mikneviciute
Vida Mikneviciute Irene
Kathrin Göring
Kathrin Göring Adriano
(c) C_Moses
Stefan Vinke Cola Rienzi
Sebastian Pilgrim
Sebastian Pilgrim Steffano Colonna
Franz Xaver Schlecht
Franz Xaver Schlecht Paolo Orsini
Sejong Chang
Sejong Chang Kardinal Orvieto (Raimondo)
Matthias Stier
Matthias Stier Baroncelli
Randall Jakobsh
Randall Jakobsh Cecco dal Vecchio