Andrii Chakov

Biografie

Geboren in Kiew/Ukraine. Chordirigierstudium an der Nationalen Musikakademie der Ukraine »Peter Tschaikowski«. Anschließend Gesangsunterricht bei Prof. Valery Bujmister, 2014-16 bei Alexander Stryuk. 2010 zweiter Preis im internationalen Gesangswettbewerb »21st Century Art«. Ab 2013 im Ensemble des Opernhauses in Dnipropetrowsk/Ukraine, dort u.a. in den Titelpartien von »Eugen Onegin« und »Aleko«, als Germont (»La Traviata«), Moralès, Dancaïro, Escamillo (»Carmen«), Silvio (»I Pagliacci«), Robert (»Iolanta«) und Mandarin (»Turandot«). Seit 2016 im Thüringer Opernstudio und Gesangstudium bei Prof. Hans-Joachim Beyer an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. Gastauftritte u.a. am Theater & Philharmonie Thüringen Gera-Altenburg als Ottokar (»Der Freischütz«), Marullo (»Rigoletto«), Orlik (»Masepa«), am Theater Erfurt als Bogdanowitsch (»Die lustige Witwe«) sowie als Reinmar von Zweter (»Tannhäuser«) und Silvano (»Un ballo in maschera«) am Deutschen Nationaltheater Weimar. An der Oper Leipzig 2017/18: Deputierter in »Don Carlo«, Reinmar von Zweter in »Tannhäuser«. 2018/19 Dancairo in »Carmen«.

Der ukrainische Bariton Andrii Chakov, geboren 1986 in Kiew, studierte von 2003 bis 2008 Chordirigieren an der Nationalen Musikakademie der Ukraine “Peter I. Tschaikowsky”. Wärend sein stadium arbeitete er als Chorleiter im St. Michaelkloster in Kiew.  Ab 2013 war Andrii Chakov Solist am Opernhaus in der Stadt Dnipro, wo er Partien wie Onegin “Eugen Onegin”, Robert “Iolanta”, Mandarin “Turandot”, Morales und Dancairo “Carmen”, Silvio “Pagliacci”, Aleko “Aleko” und Germont “La Traviata” gesungen hat. Seit 2016 ist er Mitglied des Thüringer Opernstudios und Gesangsstudium bei Prof. Hanns-Joahim Beyer an der Hochschule für Musik F. Liszt Weimar. Auftritte u. a. am Theater Altenburg-Gera den Ottokar “Freischütz”, Marullo “Rigoletto” Orlik “Masepa”, am Theater Erfurt als Bogdanowitsch “Die lustige Witwe”, so wie als Reinmar von Zweter “Tannhäuser” und Silvano (Un Ballo in maschera) am Deutschen Nationaltheater Weimar. An der Oper Leipzig gastierte er als Deputierter “Don Carlo”, und als Reinmar von Zweter “Tannhäuser”, auch im Sommer 2018 gastierte Andrii bei der Domstuffen Festspiel in Erfurt als Dankaire und Morales “Carmen”. Im Theater Zwickau-Plauen sang er den Onegin. In der Spielzeit 2018-2019 sang Andrii Chakov die Rollen John Sorel “Der Konsul” und Carlo Gerard “Andrea Chenier” im Mittelsächsisches Theater Freiberg. Auch sing er die Partie Dankaïre im Theater Oper Leipzig in der Spielzeiten 2018-2019 und 2019-2020. Seit der Spielzeit 2019-2020 ist Andrii Chakov Ensembelmietdglied der Oper Halle wo er in die Partien Renato (Ankasrom) in “Un ballo in maschera” und in zwei Tittelrollen in der Opern “Don Giovanni” und “Eugenij Onegin” zu sehen.