Oper

Livestream: Il trovatore (gekürzte Fassung)

Stückinfos

Dramma lirico in vier Teilen | Text von Salvadore Cammarano und Leone Emmanuele Bardare nach »El trovador« von Antonio García Gutiérrez | In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Gekürzte Fassung ohne Pause

Beschreibung

Guiseppe Verdi hat viele Opern geschrieben.
3 von seinen Opern sind besonders beliebt:

Rigoletto

La traviata

Il Trovatore

In Il Trovatore geht es um Rache und Eifersucht.
Die Musik ist

düster

unheimlich

und spannend.


Manrico wächst bei Azucena auf.
Er glaubt: Azucena ist seine Mutter.
Aber das stimmt nicht.
Azucena hat ihren eigenen Sohn getötet.
Sie hat dann Manrico zu sich genommen als Ersatz.

Manrico ist eigentlich der Sohn von einem Grafen.
Aber der Graf glaubt:
Sein Sohn ist gestorben.
Azucena hat ihn getötet.

Der Graf hat noch einen zweiten Sohn: Luna.
Luna und Manrico sind also Brüder.
Aber das wissen sie nicht.

Es ist Krieg.
Luna und Manrico sind Feinde.
Sie kämpfen gegeneinander.
Und sie sind beide in dieselbe Frau verliebt.
Darum kämpfen sie noch mehr.
Manrico will, dass Luna stirbt.
Und Luna will, dass Manrico stirbt.
Aber sie wissen immer noch nicht: Sie sind Brüder.
Finden sie es noch heraus?
Oder muss einer von beiden sterben?

Dies ist eine gekürzte Fassung.

Antonino Fogliani
Antonino Fogliani Musikalische Leitung
Jakob Peters-Messer
Jakob Peters-Messer Inszenierung
Markus Meyer
Markus Meyer Bühne
Sven Bindseil
Sven Bindseil Kostüme
Raoul Brosch
Raoul Brosch Licht
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Nele Winter
Nele Winter Dramaturgie
Roberta Mantegna
Roberta Mantegna Leonora
Marina Prudenskaya
Marina Prudenskaya Azucena
Sandra Maxheimer
Sandra Maxheimer Ines
Gaston Rivero
Gaston Rivero Manrico
Dario Solari
Dario Solari Conte di Luna
Alvaro Zambrano
Alvaro Zambrano Ruiz
Sejong Chang
Sejong Chang Ferrando