Leipziger Ballett

Leipziger Ballett Werkstatt

Gespräch mit dem Team und öffentliche Probe zur Ballett-Premiere »FUSION« 

Eintritt frei
Stückinfos

Choreografische Uraufführung

Alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vorstellungs­beginn; ­Publikumsgespräche im ­Anschluss (außer Premiere)

Beschreibung

Ballett von Mario Schröder
Live-Musik von Harry Yeff, auch bekannt als Reeps 100
Die Tanz-Schritte zeigen wir zum ersten Mal.

Harry Yeff braucht für seine Musik keine Instrumente.
Harry Yeff singt nicht.
Er macht Geräusche mit
  • seinem Mund
  • seiner Nase
  • seinem Rachen
So einen Künstler nennt man auch: Beat-Boxer.
Zum Beispiel:
Er schnalzt mit seiner Zunge.
Er atmet sehr schnell ein und aus.
Er ploppt mit seinen Lippen.
Harry Yeff ist ein sehr bekannter Beat-Boxer.
Und er forscht über die Stimme von Menschen.
Er will zum Beispiel wissen:
Kann man Geräusche auch sehen?

Darum geht es auch bei diesem Ballett-Abend.
Harry Yeff arbeitet zum ersten Mal
mit Tänzern und Tänzerinnen zusammen.
Das wird ein spannender Versuch.