© Tom Schulze
© Tom Schulze
© Tom Schulze
© Tom Schulze

Oper

La traviata

Giuseppe Verdi

Stückinfos

Melodramma in drei Akten | Text von Francesco Maria Piave nach dem Roman »Die Kameliendame« von Alexandre Dumas | In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Spieldauer: ca. 2 1/4 Stunden | Eine Pause

Beschreibung

Dieses Stück zeigen wir öfter
Man nennt das auch: Repertoire.
Das spricht man: Re-per-twar.

La Traviata ist italienisch für:
Eine Frau, die vom Weg abgekommen ist
Diese Frau ist Violetta Valéry.
Der Beruf von Violetta ist: Kurtisane.
Eine Kurtisane ist die Geliebte von verschiedenen reichen Männern.
Viele Menschen denken schlecht über Kurtisanen.
Eine Oper über eine Kurtisane ist etwas Besonderes.

Violetta verliebt sich in Alfred.
Und Alfred verliebt sich in Violetta.
Aber es gibt Probleme:
  • Alfreds Familie will nicht,
    dass er mit Violetta zusammen ist.
  • Sie haben kein Geld.
  • Violetta wird sehr krank.
Gibt es für das Liebes-Paar noch ein gutes Ende?

Die unterstrichenen Wörter erklären wir in unserem Wörterbuch.
Zum Wörterbuch geht es hier.
Christoph Gedschold
Christoph Gedschold Musikalische Leitung
Frank Philipp Schlößmann
Frank Philipp Schlößmann Bühne
Michael Röger
Michael Röger Licht
Alexander Stessin
Alexander Stessin Einstudierung Chor
Olga Jelinková
Olga Jelinková Violetta Valery
Christiane Döcker
Christiane Döcker Flora Bervoix
Sandra Janke
Sandra Janke Flora Bervoix
Stefania Abbondi
Stefania Abbondi Annina
Cornelia Röser
Cornelia Röser Annina
Patrick Vogel
Patrick Vogel Alfredo Germont
Mathias  Hausmann
Mathias Hausmann Giorgio Germont
Dan Karlström
Dan Karlström Gastone
Franz Xaver Schlecht
Franz Xaver Schlecht Barone Douphol
Jean-Baptiste Mouret
Jean-Baptiste Mouret Dottore Grenvil