© Ida Zenna
© Ida Zenna

Oper

Der Freischütz

Carl Maria von Weber

Stückinfos

Romantische Oper in drei Aufzügen | Text von Johann Friedrich Kind | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Spieldauer ca. 2 3/4 Stunden | Eine Pause

Einführung 18:15 Uhr im Konzertfoyer

Beschreibung

Dieses Stück zeigen wir öfter
Man nennt das auch: Repertoire.
Das spricht man: Re-per-twar.

Der Freischütz ist eine Oper von Carl Maria von Weber.

Im Freischütz geht es um den Jäger Max.
Max will Agathe heiraten.
Aber das geht nur,
wenn er bei der Jagd gut schießt.
Er hört von besonderen Kugeln,
mit denen man immer trifft.
Doch die Kugeln sind auch gefährlich.
Agathe hat Angst um Max.
Was wird Max tun?

Viele Menschen sagen:
Diese Oper zeigt sehr gut,
  • wie sich junge Leute fühlen
  • was für Ängste sie haben
  • und wie wichtig die Liebe für sie ist.
Die unterstrichenen Wörter erklären wir in unserem Wörterbuch.
Zum Wörterbuch geht es hier.
Christoph Gedschold
Christoph Gedschold Musikalische Leitung
Christian von Götz
Christian von Götz Inszenierung
Dieter Richter
Dieter Richter Bühne
Alexander Stessin
Alexander Stessin Choreinstudierung
Heidi Zippel
Heidi Zippel Dramaturgie
Gal James
Gal James Agathe
Magdalena Hinterdobler
Magdalena Hinterdobler Ännchen
Verena Hierholzer
Verena Hierholzer Samiel
Marco Jentzsch
Marco Jentzsch Max
Tuomas Pursio
Tuomas Pursio Kaspar
Jürgen Kurth
Jürgen Kurth Kuno
Dan Karlström
Dan Karlström Kilian
Franz Xaver Schlecht
Franz Xaver Schlecht Ottokar
Sebastian Pilgrim
Sebastian Pilgrim Ein Eremit