Oper

Vincenzo Neri

Biografie

Geboren in Hamburg. Erste solistische Auftritte am Hamburger Allee Theater, an der Hamburgischen Staatsoper und am Theater Kiel. Gesangsausbildung bei Prof. Günter Binge und Prof. Dr. Bernd Weikl. 2012-14 Mitglied des Opernstudios der Staatsoper Hamburg. 2014-16 Stipendiat der Bertelmann-Stiftung und Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Berlin. 2017-19 im Ensemble des Staatstheater Braunschweig. Mit Partien wie Conte Almaviva (»Le nozze di Figaro«), der Titelpartie in »Eugen Onegin«, Zar (»Zar und Zimmermann«), Albert (»Werther«), Vater (»Hänsel und Gretel«), Marcello (»La bohème«), Danilo (»Die lustige Witwe«), Heerrufer (»Lohengrin«), Moralès (»Carmen«), Zettel (Brittens »Sommernachtstraum«) und Ottokar (»Der Freischütz«) Auftritte u.a. an der Oper Köln, Vlaamse Opera in Gent und Antwerpen, Oper Halle, bei den Seefestspielen in Berlin, den Opernfestspielen Jennersdorf und den Bregenzer Festspielen. An der Oper Leipzig 2019/20: Happy in »La fanciulla del West«.