Overview ensemble

Viktor Rud

Geboren in der Ukraine. Dirigierstudium an der Nationalen Musikakademie in Kiew. Chefdirigent des Chores der Nationalen Technischen Universität der Ukraine. 2002-06 Gesangsstudium an der Royal Academy of Music, Abschluss mit dem Sonderpreis der Präsidentin der RAM HRH Duchess of Gloucester. Anschließend am Londoner National Opera Studio. 2007-09 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Berlin, hier u.a. Mr. Astley (Prokofjews »Der Spieler«) und die Titelrolle in »Viva la Mamma«. 2009-17 Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper, hier u.a. Figaro (»Der Barbier von Sevilla«), Oreste in (Glucks »Iphigénie en Tauride«), Graf Almaviva (»Die Hochzeit des Figaro«), Guglielmo (»Così fan tutte«) und Lord Byron (Reimanns »Unrevealed«). Gastengagements u.a. am Teatro alla Scala in Mailand, an der Staatsoper Berlin, der Hamburgischen Staatsoper, der Staatsoper Hannover, der Nationaloper Ukraine in Kiew, der Oper Graz sowie in Dresden, bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik und beim Festival Operklosterneuburg. Auszeichnungen u.a. beim Internationalen Mozartwettbewerb und beim Opera Rara Bel Canto Wettbewerb. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. beim Internationalen Mozartwettbewerb und beim Opera Rara Bel Canto Wettbewerb. An der Oper Leipzig Schaunard in »La Bohème«, Pastore / Ligeti-Bariton in »Au revoir, Euridice«, 2018/19 Figaro in »Der Barbier von Sevilla«, Bello in »La fanciulla del West«.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261