Oper

Tuomas Pursio

Biografie

Geboren in Helsinki. Studierte Gesang an der Sibelius-Akademie seiner Heimatstadt, danach am Internationalen Opernstudio Zürich. 1996 Gewinner des Nationalen Gesangswettbewerbs von Lappeenranta, ab 1996 Mitglied der Deutschen Oper am Rhein. Gastverträge u.a. an der Deutschen Staatsoper Berlin sowie an den Opernhäusern von Hannover, Augsburg, Bielefeld, Zürich, Lausanne und Nizza. 2000-02 Ensemblemitglied am Theater Erfurt. Arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Nello Santi, Adam Fischer, Ralf Weikert und Marcello Viotti. Außerdem Auftritte im Konzert- und Kirchenmusikbereich. Im Repertoire u.a. Beethovens »Missa Solemnis« und 9. Sinfonie, Mozarts »Requiem«, »Die Schöpfung« von Haydn sowie die Passionen von J.S.Bach. Regelmäßige Gastengagements an den Theatern von Chemnitz und Linz sowie an der Finnish National Opera und bei den Savonlinna Opernfestspielen. Seit der Spielzeit 2002/03 Mitglied des Leipziger Opernensembles. Partien 2019/20 u.a. Scarpia in »Tosca«, Wotan in »Das Rheingold«, der Geisterbote in »Die Frau ohne Schatten«, Alberich in »Siegfried«, Gunther in »Götterdämmerung«, Kaspar in »Der Freischütz«, der Wassermann in »Rusalka«. Neu: Jack Rance in »La Fanciulla del West«, Sprecher in der Neuinszenierung von »Die Zauberflöte«.

Termine