Oper

Roberta Mantegna

Biografie

Geboren in Palermo. Klavier- und Gesangsstudium am Konservatorium »Vincenzo Bellini« in Palermo, am Konservatorium »Niccolò Piccini« in Bari und an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom. 2013-15 Choristin am Teatro Petruzzelli in Bari. Mitglied des »Fabbrica«- Programms für junge Künstler am Teatro dell’Opera in Rom. Mit Partien wie Mimì (»La bohème«), Elisabetta (»Roberto Devereux«), Micaëla (»Carmen«), Gräfin (»Le nozze di Figaro«), Elisabetta di Valois (»Don Carlo«) sowie den Titelpartien in »Norma«, »Luisa Miller«, »Maria Stuarda« und in Simone Mayrs »Medea in Corinto« Auftritte u.a. am Teatro alla Scala Mailand, Teatro La Fenice Venedig, Teatro dell‘Opera in Rom, Teatro Real Madrid, Palau de les Arts Valencia, an den Opernhäusern in Palermo, Rimini, Piacenza, Modena und Treviso sowie beim Festival della Valle d’Itria und beim Festival Verdi in Parma. An der Oper Leipzig 2020/21: Leonora in »Il trovatore« (Gekürzte Fassung).