Paul Hankinson

Biografie

Geboren in Australien, lebt in Berlin. Pianist, Komponist, Arrangeur und Songwriter. Studium am Queensland Conservatorium, Abschluss mit Auszeichnung durch die University Medal. In Berlin zunächst als Songwriter von Popsongs tätig. 2011 Veröffentlichung seines Albums »Montmorensy – Writ in Water« (Traumton). Zusammenarbeit mit Künstlern wie Megan Washington, Kate Miller-Heidke, Damian Rebgetz, Fiora, Katharine Mehrling, Cusch Jung und Shiobhan Stagg. Sein Song »Human Race« (gesungen von Fiora) ist Teil des kürzlich erschienenen deutschen Films »Einsamkeit und Sex und Mitleid«. Als Komponist, Pianist und musikalischer Leiter Mitwirkung an Theaterproduktionen an den Münchener Kammerspielen, am Hebbel am Ufer, der Gessner Allee, der Neuköllner Oper, der Bar jeder Vernunft, dem Pfalz Theater sowie Brisbane Powerhouse. Arrangements für das Sydney Symphony Orchestra, das Filmorchester Babelsberg, das Stradbroke Kammermusikfestival und die Berlin Comedian Harmonists. Arrangements als Signature Artist für den Online-Notenhändler Musicnotes. Seine Cover-Version von Ed Sheerans »Perfect« wurde über 2 Millionen Mal auf YouTube abgespielt. 2017 Veröffentlichung seines Solo-Klavieralbums »Echoes of a Winter Journey« (Traumton). An der Musikalischen Komödie 2017/18: Klavier in »Ivan und die Frauen«.