Oper

Matthias Stier

Biografie

Geboren in St. Gallen. Studium am Konservatorium G. Verdi in Turin. Meisterkurse an der Sommer-Akademie des Salzburger Mozarteum bei Elio Battaglia, dort 2006 Preis als bester Teilnehmer. Heute betreut durch Roberto Bellotti in Mailand. Gewinner mehrerer internationaler Wettbewerbe. 2011-19 im Ensemble des Staatstheater Braunschweig, dort u.a. als Don Ottavio (»Don Giovanni«), Duca (»Rigoletto«), Fenton (»Falstaff«), Adam (»Der Vogelhändler«), Tamino (»Die Zauberflöte«), Almaviva (»Il barbiere di Siviglia«), Ferrando (»Così fan tutte«), Alfredo (»La Traviata«), Nemorino (»Der Liebestrank«), Abate (»Andrea Chénier«), Jonas (Meyerbeers »Le Prophète«) und Freddy Eynsford-Hill (»My Fair Lady«). Gastauftritte u.a. am Teatro Regio in Turin, in Reggio Emilia sowie unter Riccardo Muti beim Ravenna Festival und in Oviedo als Fenton (»Falstaff«). Ab der Spielzeit 2019/20 im Ensemble der Oper Leipzig mit Partien wie Tamino in der Neuinszenierung der »Zauberflöte«, Melot in »Tristan und Isolde«, ein italienischer Sänger in »Capriccio«, Nemorino in »Der Liebestrank«, Tenorpartie im Ballett »Johannes-Passion«, 3. Knappe in »Parsifal« und Alfredo Germont in »La Traviata«. 

Termine