Markus Eiche

Biografie

Geboren in St. Georgen im Schwarzwald. Studium an den Musikhochschulen in Karlsruhe und Stuttgart. Festengagements am Nationaltheater Mannheim, an der Wiener Staatsoper und an der Bayerischen Staatsoper. Seit 2018 Professor an der Freiburger Musikhochschule. Mit Partien wie Kurwenal (»Tristan und Isolde«), Donner (»Das Rheingold«), Gunther (»Götterdämmerung«), Beckmesser (»Die Meistersinger«), Ottokar (»Der Freischütz«), Musiklehrer (»Ariadne auf Naxos«), Faninal (»Der Rosenkavalier«), Graf (»Capriccio«), Luther (Kreneks »Karl V«), Blaubart (»Blaubarts Burg«), Lescaut (»Manon Lescaut«), Golaud (»Pelléas et Mélisande«), Graf Tamare (»Die Gezeichneten«) sowie den Titelpartie in »Cardillac« und »Tod in Venedig« Auftritte u.a. an der Metropolitan Opera, Royal Opera House Covent Garden, Scala di Milano, Opera Nomori in Tokio, Nederlandse Opera Amsterdam, Finnish National Opera, Wiener Staatsoper, Oper Zürich, Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Semperoper Dresden, Oper Stuttgart sowie bei den Bayreuther Festspielen, der Münchner Biennale und dem Wagner Festival in Budapest. An der Oper Leipzig 2021/22: Wolfram von Eschenbach in »Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg«.