Leipziger Ballett

Marie Henriette Reinhold

Biografie

Geboren in Leipzig. Studium in Musikwissenschaft und Kulturmanagement an der Musikhochschule Franz Liszt Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ab 2008 Gesangsunterricht bei Prof. KS Roland Schubert. Seit 2011 Gesangsstudium bei Prof. Elvira Dreßen an der Musikhochschule »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig, aktuell als Meisterklassenstudentin. Solistische Auftritte u.a. mit dem Orchestre des Champs-Élysées und dem Collegium Vocale Gent unter Philipp Herreweghe, der Batzdorfer Hofkapelle, dem Münchener Bachchor, dem Concerto Köln und dem Gewandhausorchester Leipzig unter Gotthold Schwarz und Herbert Blomstedt, mit Il Giardino Armonico, dem Kölner Kammerorchester, der Gaechinger Cantorey unter Hans-Christoph Rademann, dem Windsbacher Knabenchor sowie dem Stuttgarter Kammerchor unter Frieder Bernius. Opernerfahrungen an der HMT u.a. als Dritte Dame (»Die Zauberflöte«), als Gräfin (»Der Wildschütz«), als Rustena (»La verità in cimento«), Fricka (»Das Rheingold«) und Cornelia (»Giulio Cesare in Egitto«). Meisterkurse bei Jonathan Alder, Alexander Schmalcz und Peter Schreier. Erste Junior-Preisträgerin des Bundeswettbewerbes Gesang Berlin 2012 und Preisträgerin der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2014. An der Oper Leipzig 2018/19: Alt in »Magnificat«.