Lena Belkina

Biografie

Geboren in Taschkent. Studium an der Tschaikowski Musikakademie Kiew und der Hochschule Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig. Ensemblemitglied der Oper von Leipzig von 2009 bis 2012, anschließend Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper bis 2014. Seither Gast an internationalen Opernhäusern u.a. an den Opernhäusern in Tokio, Prag, Kiew, St. Petersburg, Moskau, Malmö, Turin, Bologna, Düsseldorf, Wiesbaden, Neapel, Valencia, Madrid, London, Genf, Brüssel und Lausanne sowie bei den Bregenzer Festspielen und beim Rossini Festival in Pesaro. Partien u.a. Ruggieroin »Alcina«, Titelpartie in »Teseo«, Dorabella in »Così fan tutte«, Rosina in »Der Barbier von Sevilla«, Angelina in »La Cenerentola« sowie Titelpartie in »Carmen«. An der Oper Leipzig in der Spielzeit 2021/22: Angelina in »La Cenerentola«