Overview ensemble

Karl-Heinz Lehner

Geboren in Eggenburg/Österreich. Sopran- und Altsolist bei den Sängerknaben im  Benediktinerkloster Stift Altenburg. Gesangsstudium an der Wiener Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Leopold Spitzer und KS Edith Mathis. Erstes festes Engagement am Stadttheater Bremerhaven. Nach zwei Spielzeiten Wechsel ans Opernhaus Dortmund, anschließend ans Aalto Theater Essen. 2000 Kulturförderpreis für junge Nachwuchskünstler des Landes Nordrhein-Westfalen für die Partie des König Marke (»Tristan und Isolde«). Gastauftritte u.a. an der Staatsoper Hamburg, der Bayerischen Staatsoper, den Bayreuther Festspielen, dem Opernhaus Graz, der Komischen Oper Berlin, der Volksoper Wien, der Oper Frankfurt, dem Aalto Theater Essen, der Semperoper Dresden, dem Teatro dell’Opera Rom und den Bregenzer Festspielen. Nun erneut im Ensemble der Oper Dortmund. Dort Partien u.a. als Baron Ochs (»Der Rosenkavalier«), König Marke, Sarastro (»Die Zauberflöte«), Mephisto (Gounods »Faust«), Komtur (»Don Giovanni«). Zukünftige Engagements umfassen u.a. Fafner (»Das Rheingold«) unter Christian Thielemann an der Semperoper Dresden und Zaccaria (»Nabucco«) an der Oper Dortmund in der Inszenierung von Jens-Daniel Herzog. Auch als Konzertsänger tätig, u.a. im Wiener Konzerthaus, im Musikverein Wien, bei den Salzburger Festspielen, im Konzerthaus Dortmund und in der Philharmonie Essen. An der Oper Leipzig 2017/18: Hermann, Landgraf in »Tannhäuser«.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261