Oper

Gustavo Quaresma

Biografie

Geboren in Rio de Janeiro. Musikalische Grundausbildung als Sopransolist des Knabenchores »Canarinhos de Petrópolis«, anschließend Operngesangsstudium in der Klasse von Hedwig Fassbender an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Zwischen 2010 und 2012 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Oper Köln. Gast an zahlreichen internationalen, renommierten Konzert- und Opernhäusern. Zuletzt am Salzburger Landestheater, dem Theater St. Gallen sowie dem Seoul Arts Center, dem Emirates Palace Abu Dhabi und der Royal Festival Hall London. Wien. Partien u.a.: Duca in »Rigoletto«, Almaviva in »Der Barbier von Sevilla«, Don Ottavio in »Don Giovanni«, Tamino in »Die Zauberflöte«. In der Spielzeit 2021/22 an der Oper Leipzig: Don Ramiro in »La Cenerentola«.