Oper

Giedrė Slekytė

Biografie

Geboren in Vilnius. Ausbildung am Nationalen Mikalojus Konstantinas Cˇiurlionis Kunstgymnasium. Dirigierstudium an der Kunstuniversität Graz und an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig und der Züricher Hochschule der Künste. Als Gastdirigentin am Pult u. a. des St. Christopher Chamber Orchestra in Litauen, Chuncheon Philharmonic Orchestra in Südkorea, Orchester der Komischen Oper Berlin, Sinfonieorchester Innsbruck, der Stiftskonzerte Oberösterreich, des Musikkollegium Winterthur, des Göttinger Sinfonieorchesters, der Münchner Symphoniker, des Theaters Basel (»Die Zauberflöte«), des Staatsorchesters sowie der Oper Mainz (»Perelà«) und des Staatstheaters Darmstadt. Preisträgerin des Internationalen Malko-Dirigentenwettbewerbs 2015, des Internationalen Dirigierwettbewerbs Solon Michaelides 2013 und des Nationalen Wettbewerbs für Gesang Beatričė Grincevičiutė in Litauen 2006. 2015 Nominierung für den Young Conductors Award der Salzburger Festspiele. Seit 2016 /17 Erste Kapellmeisterin am Stadttheater Klagenfurt (»Die Entführung aus dem Serail«). An der Oper Leipzig musikalische Leitung von »Knusper, Knusper, Knäuschen …« und »Schwanensee«. 2018/19 musikalische Einstudierung von »Schneewittchen«, Neu: 2019/20 von »Der Liebestrank (L’elisir d’amore)«.

Termine