Overview ensemble

Derrick Ballard

Geboren in Denver/USA. Studium an der University of Denver. Gesangsausbildung bei Mark Oswald in New York. Teilnehmer des Santa Fe Apprentice Artist Program und des Merola Opera Program der San Francisco Opera. Preisträger bei diversen Wettbewerben, u.a. bei den Metropolitan Opera Auditions. Zunächst in zahlreichen Rollen in den USA. Start der internationalen Karriere 2005 an der Staatsoper Unter den Linden als Biterolf  (»Tannhäuser«). Engagements am Staatstheater Kassel (2005-09), am Oldenburgischen Staatstheater (2009-11) und am Staatstheater am Gärtnerplatz (2010-12), u.a. als Figaro (»Le nozze di Figaro«), Mustafà (»L‘italiana in Algeri«), Dulcamara (»L‘elisir d‘amore«), Leporello (»Don Giovanni«), Raimondo (»Lucia di Lammermoor«), Sarastro (»Die Zauberflöte«), Kaspar (»Der Freischütz«), Kezal (»Die verkaufte Braut«), der Förster (»Das schlaue Füchslein«), und Wotan (»Die Walküre«). Aus dem Barockrepertoire u.a. Joas (»Il Gedeone«) in Kassel, Achilla (»Giulio Cesare«) in Milwaukee, die Titelpartien in Händels »Hercules« am Aalto-Musiktheater Essen, in Kassel und Gera und »Saul« in Oldenburg. 2011 in »An Occasional Oratorio« erstmalig bei den Händel-Festspielen in Halle. Gastengagements u.a. an den Opernhäusern in Hannover, Chemnitz , Graz, Essen, Schwerin, Bremen und Cottbus. Seit der Spielzeit 2014-15 am Staatstheater Mainz, dort u.a. Méphistophélès (»Faust«), Filippo (»Don Carlo«), der Holländer (»Der fliegende Holländer«) und Hans Sachs (»Die Meistersinger von Nürnberg«). 2018/19 in Mainz als Figaro, Dikoj (»Katja Kabanowa«), Fiesco (»Simon Boccanegra«) und Wotan (»Der Ring an einem Abend«). An der Oper Leipzig 2018/19: Scarpia in »Tosca«, Kaspar in »Der Freischütz«.

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261