Leipziger Ballett

Daniel Róces Gómez

Biografie

wurde in Gijon, Asturias/Spanien geboren und absolvierte seine Ausbildung am Real Conservatorio Profesional de Danza »RCPC Mariemma« in Madrid und an der School of American Ballet in New York. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte er an der Compagnie La Real in Spanien und beim Atlantic City Ballet in New Jersey. Danach führte ihn sein Weg zum Staatstheater Nürnberg. Er tanzte u. a. in Stücken von Nacho Duato (»Sinfonia India«), Jorge García (»Majisimo«), Tony Fabre (»Sous le Soleil«), Goyo Montero (»Benditos Malditos«, »Cyrano«, »Cinderella«), Johan Ingers (»Raindogs«) und Ohad Naharins (»Minus 16«). Mit Beginn der Saison 2020/21 kommt er zum Leipziger Ballett.