Oper

Daniel Kirch

Biografie

Gesangsstudium in Köln und Berlin. 1997–2004 an der Komischen Oper Berlin, zunächst als Ensemblemitglied, später als Gast. Gastauftritte u.a. an der Staatsoper Unter den Linden und der Deutschen Oper Berlin sowie an den Opernhäusern in Zürich, Stuttgart, Köln, Amsterdam, Düsseldorf, Brüssel, Barcelona, Madrid, Frankfurt, Dresden, Basel, Warschau, Budapest, Beijing, Wien und München und bei den Bregenzer Festspielen. Repertoire umfasst u.a. Siegfried und Siegmund (»Der Ring des Nibelungen«), Erik (»Der fliegende Holländer«), Paul (»Die tote Stadt«), Der Fremde (»Das Wunder der Heliane«) und Max (»Der Freischütz«). An der Oper Leipzig als Jim Mahoney in »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«, Walter von Stolzing in »Die Meistersinger von Nürnberg«, Claudio in »Das Liebesverbot«, Siegmund in »Die Walküre« und die Titelpartien in »Tannhäuser« und »Parsifal«. Neu 2019/20: Tristan in »Tristan und Isolde«.