Oper

Antonino Fogliani

Biografie

Dirigierstudium am Giuseppe-Verdi-Konservatorium in Mailand und an der Musikakademie in Siena. 2001 Pultdebüt beim Rossini Opera Festival in Pesaro mit »Il viaggio a Reims«. Weitere Dirigate u.a. am Teatro alla Scala in Mailand, Teatro dell’Opera in Rom, Teatro la Fenice in Venedig, Gran Teatro del Liceu in Barcelona, Bayerische Staatsoper München, Semperoper Dresden, Opéra-Comique Paris, Bolschoi-Theater Moskau, an den Opernhäusern in Frankfurt, St. Gallen, Verona, Parma, Rennes, Straßbourg, Toulouse, Modena, Oslo und Houston sowie beim Donizetti Festival Bergamo und beim Maggio Musicale Fiorentino. Seit 2011 Musikalischer Leiter des Rossini Festivals in Wildbad. Konzertdirigate u.a. mit dem Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia und Sydney Symphony Orchestra. Seit der Spielzeit 2017/18 Erster Gastdirigent an der Deutschen Oper am Rhein. An der Oper Leipzig 2020/21: Musikalische Leitung von »Il trovatore«.