Oper

Anna Princeva

Biografie

Klavier-, Gesangs- und Dirigierstudium am Konservatorium in St. Petersburg sowie Gesangsstudium in Italien. Abschluss mit Diplom. Mit Partien wie Leonora (Verdis »Il trovatore« und »Oberto«), Hélène (Verdis »Jérusalem« und »Les Vêpres siciliennes«), Lucretia (»I due Foscari«), Musetta (»La bohème«), Nedda (»Pagliacci«), Elsa (»Lohengrin«), Freia (»Der Ring des Nibelungen«), Donna Anna (»Don Giovanni«), Fiordiligi (»Così fan tutte«), Gräfin (»Le nozze di Figaro«), Mathilde (»Guillaume Tell«), Teresa (Berliozʼ »Benvenuto Cellini«), Rosalinde (»Die Fledermaus«), Asteria (Boitos »Nerone«) sowie der Titelpartie in »Giovanna dʼArco« Auftritte u.a. an der Deutschen Oper am Rhein, der Oper Bonn, der Oper Wuppertal, der Oper Graz, der Oper Basel, der Sydney Opera, der Opera di Roma, am Staatstheater Nürnberg sowie bei den Bregenzer Festspielen, den Festspielen in Heidenheim und Erl. An der Oper Leipzig 2019/20: Violetta Valéry in »La traviata«.