Oper

Saturday 27.04.2019 | 3 p.m. | Konzertfoyer Opernhaus

Musikalischer Salon

Love Phases

Beschreibung

Sie hat das gewisse Etwas in ihrer Stimme – warm und schmelzend in den Tiefen, dabei zugleich leicht und strahlend in den Höhen: Wallis Giunta. Die kanadische Mezzosopranistin gehört seit drei Jahren zum festen Ensemble der Oper Leipzig. Nach ihrem Gesangsstudium an der berühmten Julliard School in New York machte sie schnell mit ihrem unverwechselbaren Timbre auf sich aufmerksam. Sie sang an internationalen Opernhäusern wie der MET, gastierte mit großen Orchestern wie den Münchner Philharmonikern und ist dabei preisgekrönt: 2018 erhielt sie den International Opera Award als beste Nachwuchssängerin. Nachdem sie in Leipzig erst kürzlich als Carmen auf der Bühne stand, ist sie nun im intimen Rahmen des Musikalischen Salons gemeinsam mit Pianist Paulo Almeida zu erleben. Unter dem Titel »Love Phases« widmet sie sich zu Liedern von Ravel, Bernstein, Strauss u.v.m. den verschiedenen Schattierungen der Liebe, von der leidenschaftlichen Begierde über das zarte Erblühen bis hin zum allmählichen Vergehen der Liebe.

Wallis Giunta Mezzosopran
Paulo Almeida Klavier

Paulo Almeida Pianist
Wallis Giunta Mezzosopran