sonstige

Saturday 21.03.2020 | 10 a.m. | Konzertfoyer Opernhaus

Der Menschheit wegen, Brüder, trennt euch nicht!

Viktor Ullmanns »Sturz des Antichrist« und die Weltanschauungsoper der Zwischenkriegszeit | Symposium in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig

Free entry

Description

Die Machtübernahme der Nationalsozialisten und die damit verbundenen Gräueltaten gegenüber Millionen von Menschen, die nicht der Ideologie der Nazis entsprachen, markieren auch einen tiefen Riss im kulturellen Leben Deutschlands, das insbesondere in der Zeit der Weimarer Republik eine nie dagewesene Vielfalt auszeichnete. Der Komponist Viktor Ullmann ist vielen, wenn überhaupt, heute lediglich durch seine Oper »Der Kaiser von Atlantis« bekannt, die er während seines Aufenthalts in Theresienstadt komponierte. Vor der Folie der von den Nazis als »entartet« diffamierten Musik widmet sich das Symposium insbesondere der Künstlerpersönlichkeit Viktor Ullmann, dessen Oper »Der Sturz des Antichrist« am Abend Premiere haben wird. Mit Dr. Ingo Schultz ist einer der wichtigsten Ullmann-Spezialisten zu Gast.