Junge Oper Leipzig

Children's and Youth Choir

The children's choir of the Oper Leipzig is a musical playground for children and adolescents between the ages of 4 and 25. Based on a well-structured training concept, the children are gradually prepared for their varied musical and acting applications. The teaching of theory mixed with practical testing is a unique concept in Leipzig.

The Opera Mice

Our little Opera Mice are 4-5 years old and meet weekly for 45 minutes in small groups. 
Rehearsals: Wed 3:15 – 4 pm, 4:15 – 5 pm, 5:15 – 6 pm

Pre - Children's Choir

In the pre-school children's choir, preschool children, together with first graders, approach and learn advanced choir work more and more. Some of the children of the choir have their first public concerts and may even participate in productions on the main stage.
Rehearsals: Thurs 3:30 - 4:15 pm

 

Level Children's Choir

From second to fourth grade, the children now sing at a middle level. They are increasingly involved in major productions such as "Hansel and Gretel" or "La Bohème". In addition to the weekly choir rehearsal, our young singers receive 60 minutes of theory and dance lessons each week.
Rehearsals: 
Mon: Theory and dance lessons 
Tue: Choir rehearsal 3:00 - 4:15 pm

Vocal coaching with appoinment 

Children's Choir Oper Leipzig

In the children's choir, children starting from the fourth grade sing in all productions which include the children's choir, most recently in the family opera »Pinocchio« and »Aladdin and the magic lamp«.
Rehearsals: Tue and Thurs 4:30 – 6:45 pm   
All children receive an additional 60 min. lesson in dance and performance as well as individual or group vocal training

Youth Choir Oper Leipzig

The youth choir will be used to support the opera choir but also appears with his own programs such as "Jakob und der König vom Siebenmalsiebenland," "Häxan", "Magnificat" by C.P.E. Bach or "Musikalische Tötungsdelikte" and is an important transition for many young people towards a professional music career.
Rehearsals: Tue and Thurs 7:15 – 9:30 pm

Educators

  • ANETT KRAUSE

    Geboren in Halle an der Saale, aufgewachsen in Wuppertal. Theaterpädagogik- und Regiestudium an der UdK Berlin. Zahlreiche Inszenierungen für und mit dem Kinderchor der Oper Leipzig: »Das Wesentliche« (2009), »Was wäre wenn« (2010/11), »Monsieur Mathieu – was wird?« (2012, Gewinner des Junge Ohren Preises, Kategorie Best Practice), »Was glaubst denn Du?« (2014/15/16) und »WEIT, WEIT WEG. ZUHAUSE. // ÇOK ÇOK UZAKLARDA. EVINDE« als ein Kooperationsprojekt des Kinderchores der Oper Leipzig und des Jugendorchesters Barış İçin Müzik (2016). Inszenierungen, Musiktheatervermittelnde Projekte und Hörspielproduktionen als Musik-Theaterpädagogin an der Oper Frankfurt in den Spielzeiten 2014/15/16: »Rusalka goes Gallus«, »Otello – zwischen Beats und Banken« und »Auf der Suche nach der goldenen Stimmgabel. Für die Jeunesse Musicales in Weikersheim mit vier Grund-Schulklassen Inszenierung einer Kinderoper nach Humperdincks »Hänsel und Gretel« (2017). Anlässlich des Luther-Jahres 2017 »Das Biest kann schwimmen – An Luthers langer Tafel« auf der großen Bühne der Oper Leipzig. Außerdem als Musiktheaterpädagogin für Amateure innerhalb und außerhalb von Opern- und Theaterhäusern tätig.

  • SÍLVIA DIAS

    Freischaffende Sängerin und Musikpädagogin. Seit 2010 Schulmusikstudium mit Hauptfach Gesang in der Klasse von Ursula Schönhals an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« und Geschichtsstudium an der Universität Leipzig. Erasmusaufenthalt am Conservatorio di musica Luigi Cherubini in Florenz bei Benedetta Pecchioli und Leonardo Di Lisi. Pädagogische Tätigkeiten bereits während des Studiums. Als Solo- und Chorsängerin aktiv in verschiedenen Ensembles, 2011-13 im Vokalensemble Six Ajoutés, in dieser Besetzung auch Stipendiatin des Live Music Now e.V., seit Januar 2015 festes Chormitglied des Jungen Vokalensembles Leipzig unter der Leitung von Franziska Kuba. Außerdem als Sängerin im Schauspiel Leipzig und im Vocalconsort Leipzig. Im pädagogischen Bereich Arbeit mit DaZ-Schülern mit einem selbstentworfenen musikalischen Phonetikkurs. Gesangsunterricht im Musikschulbereich. Seit Herbst 2017 museumspädagogische Tätigkeiten im Mendelssohn-Haus. An der Oper Leipzig seit Januar 2017: Musiktheorie-Unterricht beim Opernkinderchor.

  • Martina Hindricks

    Freischaffende Musik- und Tanzpädagogin, Studium der Elementare Musik und Tanzpädagogik an der Hochschule für Musik und Tanzpädagogik »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig, absolvierte berufsbegleitend nach einem zweijährigen Lehrgang die staatlich anerkannte Prüfung zum Chorleiter im Laienmusizieren im Kinder-und Jugendalter  an der Musikakademie Alteglofsheim, singt seit vielen Jahren in verschiedenen Chören in Leipzig und ist Mitglied des Concerto Vocale unter der Leitung von Gotthold Schwarz, war Gesangsschülerin u.a. von Christine Maria Rembeck und besucht  weiterhin regelmäßig ihre Sommerkurse, unterrichtet seit vielen Jahren die Opernmäuse in musikalischer Frühförderung mit dem Schwerpunkt Stimme im Haus und seit einigen Jahren auch frei organisierte Gruppen sowohl im Eltern-Kind-Profil, als auch in der musikalischen Frühförderung von Kindern zwischen 3 und 5 Jahren, seit einem Jahr elementarmusikpädagogischer Unterricht der Vorstufe des Kinderchores der Oper mit dem Schwerpunkt Stimme, erteilt den Tanz und Bewegungsunterricht in der Mittelstufe des Kinderchores der Oper Leipzig.

  • Maria Hinze

    Geboren in Leipzig. Klavier- und Korrepetitionsstudium an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig. Seit 2005 Mitarbeit im Kinder- und Jugendchor als Repetitorin, sowie in der Einstudierung und der inhaltlichen und dramaturgischen Begleitung sämtlicher Produktionen beider Chöre. 2002–04 Solorepetitorin am Theater Theater Plauen-Zwickau, 2007/08 an der Musikalischen Komödie Leipzig. Musikalische Leitung an verschiedenen Theatern deutschlandweit, z.B. »Die Dreigroschenoper« (Theater Magdeburg), »Die Drei von der Tankstelle« (Staatstheater Kassel), »Kreisler-Abend« (Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz), »Wie es Euch gefällt« (Landestheater Tübingen). Als Arrangeurin und Komponistin tätig bei Hörspielproduktionen für u.a. mdr Kultur, Deutschlandfunk Kultur, SWR und für Theaterproduktionen (Theater Titanick, Bremer Shakespeare Company, Oper Leipzig). Außerdem Musikerin in unterschiedlichsten Formationen der E- und U-Musik wie beispielsweise in der von ihr gegründeten »Maria König Kapelle«, dem russischen Tango verschriebenen »Leschenko Orchester« und kleineren als auch größeren klassischen Ensembles.

  • Hanna Hagel

    Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Schulmusik- und Anglistikstudium studierte Hanna Hagel von 2016 – 2019 im künstlerisch-pädagogischen Master Gesang bei Prof. Ilse-Christine Otto an HMT „Felix Mendelssohn-Bartholdy“, Leipzig. Weitere wichtige musikalische Impulse erhielt sie durch Prof. Ursula Schönhals, Louise Crane, Maureen Brathwaite, Prof. Dr. Bernd Göpfert und Lena-Carina Bendzulla. 2013 zählte sie zu den Finalisten des „Cecil Drew Oratorio Prize“ des Birmingham Conservatoire. Besonderes Augenmerk richtet die Altistin auf den Konzertgesang. Neben ihrer solistischen Tätigkeit musiziert sie regelmäßig mit den Ensembles Neue Kammer, Ensemble 1684 und dem Ensemble Consart. In der Konzertsaison 2018/19 absolvierte sie ein Praktikum im MDR-Rundfunkchor. Als Gesangspädagogin arbeitete sie bereits für das Forum Thomanum Leipzig, den MDR Kinderchor, die Schola Cantorum, den Kinderchor der Oper Leipzig und für verschiedene Chöre und Ensembles. Zudem ist sie als freischaffende Gesangspädagogin tätig. Im Jahr 2017/18 erhielt sie das Deutschlandstipendium und wurde in das Mentoring-Arts Programm der HMT Leipzig aufgenommen.

    Aktuelle Informationen finden Sie unter www.hannahagel.de

  • Susanne Haupt

    Aufgewachsen in Kairo, Berlin und Dresden. Gesangsstudium an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei Kammersängerin Prof. Regina Werner- Dietrich. Bühnenerfahrung durch ein Soloengagement am Landestheater Altenburg und langjährige Mitwirkung als Gast in verschiedenen Inszenierungen der Oper Leipzig und der Musikalischen Komödie. Konzertiert im Bereich der alten Musik mit verschiedenen Soloprogrammen unterschiedlicher kammermusikalischer Besetzung. Als Konzertsolistin wird sie vor allem im Oratoriengesang engagiert. Gründerin des Vokalensembles „SING and SIGN“, mit dem sie innerhalb der von ihr konzipierten Konzertreihe „BACH- mit den Augen hören“, viele seiner geistlichen Vokalwerke zur audiovisuellen Aufführung bringt. Dabei wird das Gesungene von den Sängern selbst mittels Hinzunahme von Gebärden verbildlicht und richtet sich damit sowohl an Hörgeschädigte als auch an Hörende. Lehrkraft beim Projekt „Singt euch ein“ der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Leipzig sowie beim EU-Projekt „Opera InCanto“, Kinderstimmbildnerin beim Kinder- und Jugendchor der Oper Leipzig, war Stimmbildnerin des Universitätschores Leipzig, leitete zeitweise mehrere Kinderchöre und Kurse zur musikalischen Frühförderung und rief das Projekt „Oper für Kinder“ ins Leben.

Contact

Sophie Bauer

Director of the Children's and Youth Choir 
Fon: +49(0)341–12 61 461
bauer@oper-leipzig.de

Josephine Rozlach

Head of the Childrens Choir Office 
Fon: +49(0)341–12 61 461
kinderchor@oper-leipzig.de