Hygieneschutzmaßnahmen für den Besuch von Vorstellungen

In order to protect our audience against infection with the Corona-virus, all visitors must comply with the following rules:

  • Die durch das Land Sachsen und Stadt Leipzig festgelegten Hygienevorschriften und Abstandsregelungen sind zwingend einzuhalten.
  • Mit dem Betreten der Veranstaltungsstätte bestätigen die Besucher keine der bekannte Covid-19 Symptome (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Magen-Darmbeschwerden, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns // Quelle: Robert-Koch-Institut) aufzuweisen.
  • Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, werden beim Kartenkauf personenbezogene Daten (Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer) der Besucher erfasst und beim Einlass abgeglichen.  (Coronaspezifische Daten werden nach 28 Tagen gelöscht)
  • Das Entwerten der Tickets erfolgt kontaktlos.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in allen Bereichen vorgeschrieben. Während der Veranstaltung darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. 
  • Vorrichtungen zur Handdesinfektion werden an Ein- und Ausgängen zur Spielstätte und des Zuschauerraumes sowie im Zugang zu den Zuschauertoiletten bereitgestellt.
  • Der Zugang zu den Zuschauertoiletten wird durch das Abendpersonal entsprechend der vorgegebenen Regeln gelenkt.

FÜR DAS WESTBAD
 
  • Die Besucherzahl ist auf 48 begrenzt, welche durch die Abstandsbegrenzung von 1,5 m zwischen jedem Sitzplatz festgelegt wird.
  • Die Bestuhlung wird in Bereiche für jeweils zwei Personen mit einem kleinen runden Tisch und zwei Sitzplätzen aufgeteilt. Einzelpersonen werden an einem Einzeltisch mit zwei Sitzplätzen platziert. Die Doppelsitzplätze sind nur für Personen aus einem gemeinsamen Hausstand, wie Ehepaare, Eltern/Kind oder andere in einem gemeinsamen Haushalt lebenden Personen vorgesehen. 
  • Die Besucher werden direkt zu den Sitzplätzen geleitet. Es wird kein Garderobenservice angeboten, stattdessen stehen mobile Garderobenständer im Saal zur Verfügung.
  • Es gibt ein gastronomisches Angebot (Selbstbedienung) im Saal.
  • Die Veranstaltungen dauern ca. 1 Stunde. Stückeinführungen werden nicht angeboten. 
  • Der Eintritt erfolgt ausschließlich über den Haupteingang in der Odermannstraße ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Das Verlassen der Spielstätte erfolgt ausschließlich über den Ausgang zur Marktstraße.

FÜR DAS OPERNHAUS (ab September)
 
  • Der Zutritt zum Opernhaus erfolgt über den Haupteingang.
  • Die Besucherzahl ist auf 240 begrenzt, welche durch die Abstandsbegrenzung von 1,5m zwischen jedem Sitzplatz festgelegt wird.
  • Die Doppelsitzplätze sind nur für Personen aus einem gemeinsamen Hausstand, wie Ehepaare, Eltern/Kind oder andere in einem gemeinsamen Haushalt lebende Personen vorgesehen.
  • Die Zuwegung zu den Sitzplätzen erfolgt auf vorgegebenen Wegen. Diese werden entweder durch Markierungen oder Absperrungen in geeigneter Form und das Schließpersonal vorgegeben. Der Zutritt zum Zuschauerraum erfolgt über eine Seite des Zuschauerraumes.
  • Das Verlassen des Zuschauerraumes erfolgt über die gegenüberliegende Seite des des Zuschauerraumes.