© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof
© Kirsten Nijhof

Oper

Rienzi, der letzte der Tribunen

Richard Wagner

Stückinfos

Große Tragische Oper in fünf Akten | Text vom Komponisten nach dem Roman »Rienzi or The Last of the Tribunes« von Edward Earle Bulwer-Lytton | In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln | Spieldauer ca.4 Stunden | Zwei Pausen

Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn im Konzertfoyer

Beschreibung

Richard Wagners Frühwerk erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall Rienzis, des Volkstribuns, der durch Fehleinschätzung der gesellschaftlichen und politischen Realität zum Scheitern verurteilt ist. Eine Zeitreise führt ins mittelalterliche Rom, wo anarchische Zustände und erbitterte Fehden zwischen Patrizierfamilien das öffentliche Leben gefährden.
Matthias  Foremny
Matthias Foremny Dirigent
Nicolas Joel
Nicolas Joel Inszenierung
Michael Röger
Michael Röger Licht
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Vida Mikneviciute
Vida Mikneviciute Irene
Kathrin Göring
Kathrin Göring Adriano
(c) C_Moses
Stefan Vinke Cola Rienzi
Sebastian Pilgrim
Sebastian Pilgrim Steffano Colonna
Franz Xaver Schlecht
Franz Xaver Schlecht Paolo Orsini
Sejong Chang
Sejong Chang Kardinal Orvieto (Raimondo)
Matthias Stier
Matthias Stier Baroncelli
Randall Jakobsh
Randall Jakobsh Cecco dal Vecchio