Leipziger Ballett

Yuriy Mynenko

Biografie

Geboren in Radomyshl/Ukraine. Studium an der Staatlichen Musikakademie Antonina Nezhdanova in Odessa, zunächst als Bariton, dann als Countertenor. Mit Partien wie Xbalanque (Purcells »The Indian Queen«), Corrado (Vivaldis »Griselda«), David (Händels »Saul«), Polinesso (»Ariodante«), Artaserse und Megabise (Vincis »Artaserse«) Annio und Sesto (»La clemenza di Tito«), Ratmir (Glinkas »Ruslan and Ludmila«), Romeo (Zingarellis »Giulietta e Romeo«) sowie der Titelpartie in »Rinaldo« Auftritte u.a. am Bolschoi-Theater Moskau, Teatro Liceu in Barcelona, Nationaltheater Mannheim, Oper Köln, Oper Stuttgart, Staatstheater Kassel, Theater Chemnitz, Theater an der Wien, Opéra de Lausanne, Théâtre des Champs-Élysées Paris, Opéra Royal de Versailles, Opéra national de Lorraine Nancy, Concertgebouw Amsterdam, Kennedy Center Washington, Pariser Oper Bastille, Santa Fe Opera und bei den Salzburger Festspielen. An der Oper Leipzig 2020/21: Gesangssolist in »Solitude«.