Musikalische Komödie

Thomas Hermanns

Biografie

geboren in Bochum. Studium der Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1996 Gründung und Leitung des »Quatsch-Comedy-Clubs«. Autor der Comedy-Serie »Lukas« und der Filme »Meine beste Freundin«, »Sing, wenn du kannst«. Außerdem Regie für Comedy-Programme auf Theater- und Musicalbühnen für Michael Mittermeier und Kaya Yanar sowie die Shows »Grease«, »Es fährt ein Zug nach nirgendwo«, »Kein Pardon – Das Musical« und »Bussi – das Musical«. Zahlreiche Moderationen, u. a. Vorentscheid des Eurovision Song Contests, »Red Nose Day«, »Pop Club«, »European Film Awards«. Seit 2015 künstlerischer Leiter der »Goldenen Kamera« und Gastgeber des »Radio Regenbogen Awards«. 2007 Auszeichnung mit der Kompassnadel des Schwulen Netzwerk NRW e. V. für sein Engagement für die schwul-lesbische Emanzipation in der Gesellschaft. An der Musikalischen Komödie 2016 /17 Inszenierung von »Hape Kerkelings Kein Pardon – Das Musical«. 2019/20 zu Gast mit »MuKo Magic«.