Roland Seiffarth

Ehrendirigent des Orchesters der Musikalischen Komödie, geboren in Drebach/Erzgebirge. Studium an der Hochschule für Musik Leipzig. Ab 1963 Engagement an der Leipziger Oper als Solorepetitor, später Kapellmeister. Debüt als Dirigent hier 1967, anschließend Dirigate von ca. 30 Werken des Repertoires wie »Aida«, »Turandot«, »Porgy and Bess«, »West Side Story«; eigene Einstudierungen am Opernhaus, u.  a. »La Traviata«, »Die Fledermaus«, »Die Liebesprobe«. 1978  -  2007 Musikalischer Oberleiter und Chefdirigent der Musikalischen Komödie. Daneben zahlreiche Gastdirigate, z.  B. an der Staatsoper Dresden, der Staatsoper Berlin, am Metropol-Theater Berlin, dem Staatstheater am Gärtnerplatz München und der Staatsoperette Dresden. 1991  -  96 ständiger Gastdirigent am Opernhaus Graz und seit 1996 am Opernhaus Bern. Zahlreiche Opern- und Operettengalas mit internationalen Stars. Mehrere Jahre Dirigent der jährlichen Benefiz-Galas mit José Carreras. Besondere Verdienste um die Pflege der Bühnenwerke von Robert Stolz und Franz Lehár. Ab 2007/08 Ehrendirigent des Orchesters der Musikalischen Komödie, musikalische Leitung von »Die Csárdásfürstin«, »Paganini«, »Der Graf von Luxemburg«, »Der Vogelhändler«, »Die Fledermaus«, »Die lustigen Weiber von Windsor«, »Die schöne Helena«, »Der Zigeunerbaron«, »Eine Nacht in Venedig«, »Zwei Herzen im Dreivierteltakt«, »Die Zirkusprinzessin«, »Der Zarewitsch«, 2012/13 deutsche Erstaufführung des Musicals »Lend me a Tenor! (Otello darf nicht platzen)«, künstlerische Leitung des Operettenworkshops junger Dirigenten.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261