Musikalische Komödie

Natalie Holtom

Biografie

Studium in den Fächern Tanz und Gesang am Laine Theatre Arts College in England. Erste Engagements als Darstellerin in den Musicals »Barnum«, »Aspects of Love« und »Copacabana« von Barry Manilow im Londoner West End. Daraufhin Auftritte in Musicals wie »Tommy« in London und Offenbach, »Cats« in Berlin sowie »Grease« am Düsseldorfer Capitol Theater, dort auch Dance Captain für »Cabaret«. Choreografie in Werner Herzogs Film »Invincible«. Award der Fachzeitschrift musicals für die Choreografie von »Miami Nights« (2002 Weltpremiere in Düsseldorf). Engagement für »Saturday Night Fever« in München, Basel, Frankfurt, Düsseldorf und Luzern. 2006 Choreografie von »Fame« im Zeltpalast Merzig. Anschließend Associate Choreographer für »The Sound of Music« in London sowie Choreografieassistenz bei der Deutschlandpremiere von »Monty Python’s Spamalot«. Darüber hinaus Choreografien für die Dinnershows »Last Christmas« und »That’s Life!« im Düsseldorfer Capitol Theater sowie für »West Side Story« (Magdeburg), »Hair« in Bozen und auf der Freilichtbühne Augsburg, »Blues Brothers« (Augsburg), »Jesus Christ Superstar« (Wien), »Messiah Rocks« (Wien), »Vom Geist der Weihnacht«, »Musical Rocks!« (Deutschlandtournee), für die Weltpremiere von »Hape Kerkelings Kein Pardon – Das Musical« und für die Semperoper Dresden im Rahmen der Produktion von »Alles Schwindel«.

Termine