Musikalische Komödie

Mathias Schlung

Biografie

Geboren in Göttingen. Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Fernsehrollen u.a. in »Die Dreisten Drei«, »Happy Friday« oder »Polizeiruf 110«. 1996 bis 1999 Engagement am Deutschen Theater in Göttingen. Seit 1995 immer wieder Teil der Salzburger Festspiele. 2001 bis 2006 Ensemblemitglied am GRIPS Theater Berlin. Partien u.a. Abahachi in »Der Schuh des Manitu« am Theater des Westens in Berlin sowie am Landestheater Salzburg, J. Pierrepont Finch in »How to succed in business without really trying« an der Staatsoper Hannover und der Volksoper Wien sowie Seymour in »Der kleine Horrorladen« an der Oper Bonn. 2017-2019 zu Gast bei den Bad Hersfelder Festspielen in den Stücken »TITANIC« und »Der Prozess«. Daneben immer wieder Sprecher für den Hörfunk und Moderator. An der Musikalischen Komödie in der Spielzeit 2021/22: Pachulke in »Die Kinokönigin«.