Juliano Toscano

Biografie

Geboren in Joinville/Brasilien, studierte an der Escola do Teatro Bolshoi no Brasil in Joinville und an der Especial Academia de Ballet in São Paulo. Im Jahr 2009 gewann er die Goldmedaille des Joinville Dance Festivals und des Conselho Brasilieiro da Dança und trat sein erstes Engagement bei der der São Paulo Companhia de Dança an. 2013-2018 war er Mitglied des Staatsballetts Karlsruhe, zur Spielzeit 2015/16 wurde er zum Solisten, zur Saison 2017/18 zum Ersten Solisten ernannt. In Karlsruhe verkörperte er u. a. folgende Rollen: Albrecht in Peter Wrights »Giselle«, Lucentio in John Crankos »Der Widerspenstigen Zähmung«, Waslaw Nijinsky in Terence Kohlers »das kleine schwarze / the riot of spring«, James und Gurn in Peter Schaufuss‘ »La Sylphide«, Lysander in Youri Vámos‘ »Ein Sommernachtstraum«, Romeo bzw. Mercutio in Sir Kenneth MacMillans »Romeo und Julia« sowie den Wassermann Vodník in Jiří Bubeníčeks Ballettmärchen »Rusalka«. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wird er Ensemblemitglied des Leipziger Balletts.