Musikalische Komödie

Gerrit Prießnitz

Biografie

Geboren in Bonn. Studium am Mozarteum Salzburg. Festengagements am Theater Erfurt sowie an der Volksoper Wien (2006 – 2013) mit einem breit gefächertes Repertoire von Mozart über Berlioz und Strauss bis hin zu Manfred Trojahn. Seitdem ständiger Gastdirigent an der Volksoper Wien. Bis 2011 Künstlerischer Leiter der Wiener Akademischen Philharmonie. Gastengagements u.a. an der Wiener Staatsoper, dem Concertgebouw Amsterdam, an der Hamburgischen Staatsoper, beim Bruckner Orchester sowie am Landestheater Linz, an den Theatern von Graz, Luzern, Bologna und Bari, bei den Seefestspielen Mörbisch und bei verschiedenen deutschen Orchestern und Opernhäusern wie den Bamberger Symphonikern, dem Aalto Musiktheater Essen, der Oper Köln, dem Münchner Rundfunkorchester, der Staatskapelle Halle, dem Sinfonieorchester Wuppertal, der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Norddeutschen Philharmonie und dem Volkstheater Rostock, den Nürnberger Symphonikern, der Jenaer Philharmonie, der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, den Schlossfestspielen des Staatstheaters Schwerin sowie am Theater Augsburg. Seit Herbst 2017 Lehrauftrag für Oper an der Privatuniversität MUK (Musik und Kunst) Wien. An der Oper Leipzig: Musikalische Leitung Operettenworkshop Junger Dirigenten.