Oper

Felix Bender

Biografie

Geboren in Halle (Saale). Mitglied im Thomanerchor Leipzig. 2006-11 Orchesterdirigierstudium an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar. 2008 1. Preis und Publikumspreis beim Ring Award in Graz. Seit 2011 Förderung durch das Dirigentenforum. Stipendiat der Künstlerliste »Maestros von morgen«. 2010-13 Zweiter Kapellmeister am Nationaltheater Weimar. Seit 2013 Erster Kapellmeister am Theater Chemnitz. Gastengagements u.a. am Aalto-Theater Essen sowie an den Opernhäusern in Regensburg, Darmstadt, Lübeck und Erfurt sowie auf Tour mit der Lautten Compagney. Konzertauftritte zuletzt u.a. mit der Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Konzerthausorchester Berlin, MDR-Sinfonieorchester, Robert-Schumann-Philharmonie, Staatskapelle Halle und der Sinfoniette Leipzig sowie Debüt in der Elbphilharmonie Hamburg und auf Italien-Tour mit dem Orchestra Haydn di Bolzano. 2016/17 kommissarisch im Amt des GMD in Chemnitz. Seit 2018/19 ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig. Hier u.a. Dirigate von »Tannhäuser«, »Don Carlo« und »Der Freischütz«. 2019/20: Musikalische Leitung von »Die verkaufte Braut«, »Der Liebestrank«, »Schneewittchen«, »La traviata«, Einstudierung von »Dornröschen – Once Upon a Dream«.

Termine