Zum Ensemble

Estelle Haussner

Geboren in Stuttgart, aufgewachsen in Montpellier/Frankreich. Dort Germanistik- und Anglistikstudium, dann Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Robert Schunk. Abschluss mit einem szenischen Programm über die französische Bildhauerin Camille Claudel. Geplante Aufführung des Programms im neueröffneten Camille Claudel-Museum. Während des Studiums 2011 Debüt am Theater Aachen als Mutter und Libelle in Ravels »Das Kind und der Zauberspuk«. 2013 an der Kammeroper Köln Dritte Dame in »Die Zauberflöte« und Prinz Orlofski in »Die Fledermaus«. Bei der Compagnie Opera et cetera unter der Leitung von Keith Ikaia Purdy Mitwirkung bei zahlreichen Konzert- und Liederabenden. 2014 mit dem Kasseler Vocalensemble unter der Leitung von Eckhard Manz Aufführung von Werken von György Ligeti (»Hölderlinphantasien«) und Erstaufführung des Oratoriums »Symeon der Stylit« von Ernst Krenek. Konzertante Aufführungen von Werken von Bach und Schumann unter der Leitung von Fabian Enders. Seit 2015 Mitglied im Chor der Oper Leipzig, hier 2017/18 Alisa in »Lucia di Lammermoor« und La Musica/Messaggiera/Ligeti-Alt in »Au revoir, Euridice«.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261