Oper

Dan Karlström

Biografie

Geboren in Aland (Finnland). Gesangsstudium an der Sibelius-Akademie in Helsinki, ab 1996 Mitglied des dortigen Opernstudios. Teilnahme an mehreren Meisterkursen. Erste Engagements an der Kammeroper »Skaala«, am Schwedischen Theater in Helsinki und an der Finnischen Nationaloper Helsinki. Konzerte, Rundfunk-, Fernseh- und Schallplattenaufnahmen. 1999 Siebel in Gounods »Faust« bei den Opern­festspielen Savonlinna. 1999/2000 Mitglied des Opernensembles des Schiller­theaters Nordrhein-Westfalen in Gelsenkirchen. 2000/01 Ensemblemitglied des Staats­theaters Darmstadt. Regelmäßige Gastengagements am Theater Chemnitz, zuletzt in der Titelpartie von Alexander Zemlinskys »Der Zwerg«. Seit der Spielzeit 2001/02 Ensemblemitglied an der Oper Leipzig. Partien 2019/20: Mime in »Rheingold« und »Siegfried«, Hexe in »Hänsel und Gretel« und »Knusper, knusper, knäuschen …«, Gastone in »La Traviata«, 4. Knappe in »Parsifal«, Spoletta in »Tosca«, der Bucklige in »Die Frau ohne Schatten«, Kilian im »Freischütz«, Jäger in »Rusalka«, Remendado in »Carmen«, Der Steuermann in »Der fliegende Holländer«, Wenzel in »Die verkaufte Braut«, Passant/Tier/Zwerg Edi in »Schneewittchen«. Neu: Harry in »La fanciulla del West«, der Priester/der unvollkommene Engel in »Der Sturz des Antichrist«, Monostatos in der Neuinszenierung von »Die Zauberflöte«.

Termine