Christa Mayer

Biografie

Ausbildung an der Bayerischen Singakademie und der Musikhochschule München. Abschluss 2001 mit dem Meisterklassendiplom. Seit 2001 Ensemblemitglied an der Sächsischen Staatsoper Dresden. Partien u.a. Erda in »Das Rheingold« und »Siegfried«, Fenena in »Nabucco«, Waltraute in »Götterdämmerung«, Cornelia in »Giulio Cesare«, Brangäne in »Tristan und Isolde«, Clairon in »Capriccio«, Gertrud in »Hänsel und Gretel«, Emilia in »Otello« und Fricka in »Die Walküre«. Mehrfach zu Gast bei den Bayreuther Festspielen sowie am National Theatre Tokio, den Salzburger Festspielen, der Bayerischen Staatsoper, an der Deutschen Oper Berlin  und dem Teatro La Fenice Venedig. 2020 Würdigung mit dem Titel Kammersängerin durch die Sächsische Staatsoper Dresden. An der Oper Leipzig in der Spielzeit 2021/22: Fricka in »Die Walküre«.