Zum Ensemble

Anna Virovlansky

Geboren in St. Petersburg. Gesangsstudium an der Rubin Academy of music Jerusalem und Mitglied im israelischen Opernstudio. Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und Auszeichnungen. Wahl zur besten Nachwuchssängerin des Jahres 2006 in der Zeitschrift »Opernwelt«. Ab 2004 Ensemblemitglied an der Oper Bonn mit Partien wie Sophie (»Der Rosenkavalier«), Marzelline (»Fidelio«), Norina (»Don Pasquale«), Zerlina (»Don Giovanni«), Pamina (»Die Zauberflöte«) und Susanna (»Le nozze di Figaro«). 2009 Debüt als Violetta in Verdis »La Traviata«. Ensemblemitglied an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf mit Partien wie Musetta (»La Bohème«), Gilda (»Rigoletto«), Pamina und der Titelpartie in Massenets »Manon«. 2010 Debüt beim Glyndebourne Festival mit Zerlina. 2011 bis 2013 Ensemblemitglied an der Bayerischen Staatsoper München mit Partien wie Sophie, Pamina, Adele und Marzelline. Debüt als Giulietta in »Hoffmanns Erzählungen« und als Nannetta in »Falstaff« bei den Münchner Opernfestspielen. Zuletzt Euridice in Monteverdis »Orfeo« an der Bayerischen Staatsoper, Violetta in Düsseldorf, Norina in Heilbronn und Marzelline unter Zubin Mehta beim Musikfestival Maggio Musicale Fiorentino. In der Spielzeit 2016/17 Echo in »Ariadne auf Naxos« an der Bayerischen Staatsoper. An der Oper Leipzig 2013/14: Norina in »Don Pasquale« und Violetta in »La Traviata«, ab 2016/17: Titelpartie in »Lucia di Lammermoor«.

Nächste Termine

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261