Alejandro Virelles

Biografie

Der gebürtige Kubaner Alejandro Virelles erhielt seine Ausbildung an der National Ballet School of Cuba. Er gewann die Silbermedaille bei der Varna International Competition 2004. Bei der International Ballet Competition of Ballet Schools in Havanna gewann er 2002 sowohl Gold als auch den Spezialpreis und 2004 noch einmal Gold. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung wurde er bis 2009 an das Cuban National Ballet engagiert und dort zum Ersten Solotänzer ernannt. Er führte seine Karriere beim Barcelona Ballet und beim Boston Ballet fort. 2014 ging er als Erster Solotänzer zum English National Ballet und trat als Gast in Russland, den USA und Südamerika auf. Ab 2017 war er Erster Solotänzer beim Bayerischen Staatsballett. Zu seinem Repertoire zählen Siegfried in »Schwanensee« (M. Petipa), Albrecht in »Giselle« (J. Coralli & J. Perrot), Franz in »Coppélia« (R. Hynd), Prinz in »Cinderella« (F. Ashton), Solist Diamant und Solist Smaragd in »Jewels« (G. Balanchine), Solisten Variation in »Raymonda« (M. Petipa), Prinz Desiré in »Dornröschen« (M. Petipa).