Oper

Premiere | Freitag 09.07.2021 | 19:30 Uhr | Opernhaus

Paradiese

Gerd Kühr / Hans-Ulrich Treichel

Ticket kaufen
Stückinfos

Uraufführung | Oper in vier Akten | Text von Hans-Ulrich Treichel | Kompositionsauftrag der Oper Leipzig, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Beschreibung

Kompositionsauftrag der Oper Leipzig, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

Die Oper erzählt die Initiationsgeschichte eines ­jungen Mannes namens Albert vor dem Hintergrund der deutsch-deutschen Geschichte. Schauplatz ist die Stadt Berlin. Paradigmatisch für die einzelnen Stadien, die uns ins Westberlin der 70er Jahre, in eine mythologische Zeit auf dem deutsch-deutschen Niemandsland der Pfaueninsel, in die Westberliner Theaterszene der Vorwendezeit und schließlich in die Jahre nach der Wende führen, stehen vier Frauenfiguren: Lise, Studentin der Politologie, Friederike, Studentin der Zahnmedizin, Marie, Schauspielerin, und Anna, eine junge Frau aus Ostberlin.
»Die Musik ist ein stetig strömender Fluss inmitten des unsicheren Netzes von Zeit und Ort. Sie gibt Stabilität, verschafft Kontinuität und stellt dadurch in gewissem Sinne eine Art Zeitlosigkeit her.« So beschreibt der Komponist Gerd Kühr die Musik zu seiner Uraufführung nach einem Libretto des Schriftstellers Hans-Ulrich Treichel, der unter anderem als Librettist für Hans Werner Henze gearbeitet hat. Insofern ist die Musik auch gewissermaßen der rote Faden durch die vieraktige Oper, in der die Gegenwart und Vergangenheit der Stadt Berlin in teils zeitgeschichtlich-­realistisch, teils psychedelisch-surreal erzählten Szenen ineinanderfließen.

Bitte beachten Sie: Im ständigen Ausstausch mit dem Gesundheitsamt der Stadt Leipzig passen wir unsere Konzepte (Zugang zu den Spielstätten, Stücklänge, Hygienekonzept) an die sich ändernden Bedingungen an. Diese sind dann zeitnah online unter www.oper-leipzig.de/de/hygienekonzept abzurufen.

Ulf Schirmer
Ulf Schirmer Musikalische Leitung
Thomas Eitler-de Lint
Thomas Eitler-de Lint Choreinstudierung
Christian Geltinger
Christian Geltinger Dramaturgie
Alina Adamski
Alina Adamski Lise
Julia Sophie Wagner
Julia Sophie Wagner Friederike
Christiane Döcker
Christiane Döcker Marie
Magdalena Hinterdobler
Magdalena Hinterdobler Anna
Mathias Hausmann
Mathias Hausmann Albert
Julian Dominique Clement
Julian Dominique Clement Studentenführer, Regisseur
Jochen Vogel
Jochen Vogel Grenzsoldat, Bote
Jean-Baptiste Mouret
Jean-Baptiste Mouret Psychoanalytiker, Bote