Musikalische Komödie im Westbad

MuKo Werkstatt

Gespräch mit dem Inszenierungsteam und öffentliche Probe zu »Zorbas / Balkanfeuer«

Beschreibung

Es ist wohl eine der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte: Zwei Männer, barfuß am Strand Sirtaki tanzend, das Leben liebend mit all seinen Freuden und Katastrophen. Wie kaum eine andere Figur steht Alexis Zorbas in der oscarprämierten Verfilmung des gleichnamigen Romans von Nikos Kazantzakis für den Lebenskünstler schlechthin – ein Instinktmensch, empathisch und warmherzig, ein lustvoller Freigeist, dionysisch und vital. Ihm steht der verkopfte Schriftsteller gegenüber, der von Selbstzweifeln geplagt sich in die tätige Arbeit stürzen will. Vom Schicksal zusammengeführt, lassen sie sich auf Kreta nieder, wo ihnen archaische Dorfstrukturen, Ausgrenzung und Hass, aber auch Liebe und Leidenschaft begegnen. Und selbst im Moment des größten Scheiterns erfahren sie eine Kraft, die sie mit allem versöhnt: den Tanz.

Der Komponist Mikis Theodorakis schuf mit seiner Filmmusik und insbesondere dem eigens für Anthony Quinn erfundenen Sirtaki Klänge, die bis heute mit dem griechischen Lebensgefühl verbunden werden. Über zwanzig Jahre später formte Theodorakis daraus eine Ballett-Suite, die Ballettdirektor Mirko Mahr nun zum Ausgangspunkt seiner neuen Kreation rund um den Abenteurer Zorbas nimmt. Dazu lädt das Ballett der Musikalischen Komödie mit der Wiederaufnahme von »Balkanfeuer« zu einer irrwitzigen Balkanhochzeit – Liebeschaos und Verwechslungskomik inklusive – mit stürmischer Blasmusik à la Goran Bregović ein. Nehmen Sie also Ihre Tanzschuhe mit, denn an diesem Abend stehen die Füße mit Sicherheit nicht lange still!

Premiere 12. Okt. 2019, Westbad
Aufführungen 13. & 15. Okt. / 07. & 08. Nov. 2019 / 05., 06., 28. & 29. Mär. / 29. & 30. Apr. 2020, Westbad (Im Anschluss an die Vorstellungen darf weiter gefeiert und getanzt werden!)