•  
Previous Next

Magnificat

Mario Schröder / Johann Sebastian Bach

Vorstellung 14.06.2019  |  Ballett von Mario Schröder | Musik von Johann Sebastian Bach u.a. | Libretto von Thilo Reinhardt | Choreografische Uraufführung

Ticket kaufen

Mit Johann Sebastian Bachs »Magnificat« steht nach der »Johannes-Passion« erneut ein großes Chorwerk des Thomaskantors auf dem Spielplan des Leipziger Balletts. Bach vertonte diesen biblischen Lobgesang der Maria 1723 als erste umfangreiche Komposition für Leipzig und schuf damit ein Werk voll revolutionärer Kraft: Immerhin preist Maria darin jenen Gott, der die Armen und Hungernden aufrichtet, die Reichen und Herrschenden aber entmachtet – »ein hartes, starkes, unerbittliches Lied von stürzenden Thronen und gedemütigten Herren dieser Welt, von Gottes Gewalt und des Menschen Ohnmacht«, wie schon Dietrich Bonhoeffer einst so treffend befand. Zugleich spricht aus dem »Magnificat« aber auch die unumstößliche Hoffnung auf Menschlichkeit und eine gerechtere Welt. Für diese Botschaft bot Bach das gesamte Farbspektrum seiner Musik auf: vom lauten Jubelsang bis hin zum innig-meditativen Gebet.

In seiner choreografischen Uraufführung führt Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder nicht nur seine Auseinandersetzung mit der Bachschen Musik fort, sondern setzt sich zugleich mit dessen künstlerischen Erbe auseinander – denn wie kaum ein anderer inspirierte Bach mit seinem Schaffen die nachfolgenden Generationen bis heute. So bricht Schröder Bachs »Magnificat« in seiner Neuinterpretation ganz bewusst auf und spannt auch musikalisch einen Bogen hinein in die Moderne.

Premiere 09. Feb. 2019, Opernhaus
Aufführungen 16. & 22. Feb. / 08., 29. & 31. Mär. / 14. Jun. 2019 (alle Vorstellungen mit Einführung 45 Min. vor Vorstellungsbeginn; ­Publikumsgespräche im Anschluss, außer Premiere)

  • Sparkasse Leipzig

Ticket-Hotline:

+49 (0)341 – 12 61 261